Fotokalender Vergleich

Snapfish Fotokalender


// Sie befinden sich hier: Startseite > Testberichte > Snapfish Fotokalender

Snapfish ist ein bekannter und weltweit verbreiteter Online-Fotoservice. Im Angebot sind viele verschiedene Fotoprodukte wie zum Beispiel individuell gestaltbare Fotoartikel (Fototassen, Fotobücher, Fotokalender und vieles mehr) oder auch professionelle Abzüge. Snapfish beschäftigt sich mit allem rund um das Thema Foto. Zudem stimmt das Preisleistungsverhältnis bei Snapfish, was wohl auch die hohe Anzahl der Benutzer (über 100 Millionen) bestätigt.

 

Das Angebot von Snapfish

Snapfish bietet insgesamt neun verschiedene Kalender an. Bei Wandkalendern kann zwischen Kalender Klassik und Kalender Kreativ gewählt werden, der Startmonat kann individuell festgelegt werden und Geburtstage können mit Fotos gestaltet werden. Jedoch gibt es keine Auswahl zwischen Hochformat und Querformat.
Ein Kalenderposter erhält man ab 2,99 Euro, einen Tischkalender für 14,99 Euro und einen Wandkalender ab 7,99 Euro bis 29,99 Euro (Deluxe).

Meine Wahl ist auf den Wandkalender A4 Klassik für 14,99 Euro gefallen.

Der Aufbau der Webseite

Insgesamt ist der Aufbau der Snapfish Webseite etwas unübersichtlich gestaltet. Die Schrift ist recht klein und somit eher unleserlich und auch die Übersicht der Produkte ist nicht völlig zufriedenstellend. Man sucht etwas länger bis man ein bestimmtes Produkt gefunden hat.

Für die einzelnen Produkte (zum Beispiel „Kalender“) erscheint nach Anklicken eine lange Liste mit Navigations-Elementen auf der linken Seite, die sehr unübersichtlich und nur wenig anschaulich ist.
Auch werden vielversprechende Weihnachtsangebote angepriesen, deren Seite jedoch gar nicht existiert, was der Kunde bemerkt, wann er die Angebote anklickt.
Die gesamte Homepage ist, was das Design angeht, ansprechend und farbenfroh gestaltet, lediglich an den Seiten ist sehr viel weiße Fläche zu sehen.

Das Erstellen eines Kalenders

Um einen Kalender zu erstellen, wird keine Software benötigt. Die Gestaltung geschieht direkt im Editor, zu dem der Kunde praktischerweise von der Produktauswahl weitergeleitet wird. Der Editor ist leicht verständlich und sehr nutzerfreundlich. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Projekt, welches bearbeitet wird, automatisch abgespeichert wird, sodass nichts verloren gehen kann.

bilder hochladen

Bei den Gestaltungsmöglichkeiten kann, wie zuvor bereits erwähnt, zwischen Klassik und Kreativ entschieden werden. Kreativ bedeutet, dass mehr Fotos pro Seite und Text eingefügt werden können. Zudem stehen dem Kunden 21 Hintergründe aus sechs Kategorien zur Auswahl.
Der Editor verwendet alle Motive vom gewählten Hintergrund (vier Farben). Des Weiteren gibt es drei Layouts; entweder ist ein Foto quer oder hochkant, oder es werden 2 Fotos pro Seite platziert.
Leider gibt es bezüglich der Papierarten keine Auswahlmöglichkeiten. Insgesamt ist die Gestaltung des Kalenders selbsterklärend und einfach.

Die Bewertung des Editors

Fotobearbeitung

Sehr positiv ist, dass der Kunde bei einer niedrigen Auflösung seiner Bilder vom Editor gewarnt wird und sich auf diese Weise für ein anderes, besseres Bild entscheiden kann. Zudem können die Fotos in einem zusätzlichen Fenster bearbeitet und verbessert werden. Neben den Funktionen Zuschneiden, Drehen und Zoomen stehen auch verschiedene Effekte zur Verfügung.
Ein Hintergrund kann für alle Seiten gewählt werden, bei Bedarf ist seitenweise ein anderer Hintergrund wählbar.
Ebenfalls sehr positiv ist, dass das gesamte Projekt auch für andere freigegeben werden kann, sodass mehrere Personen an dem Projekt mitarbeiten können. Ein weiterer guter Aspekt ist, dass der Kalender automatisch gefüllt werden kann und auch die Fotos getauscht werden können.

Negativ anzumerken ist, dass keine Beschriftungen möglich sind, die einen Kalender sehr individualisieren könnten. Zu den Hintergründen ist zu sagen, dass sie insgesamt alle recht ähnlich gestaltet sind. Zwischen den Hintergrundmotiven „anmutig“ und „natur“ liegt kein sichtbarer Unterschied.
Eine Vorschau des Kalenders ist zwar verfügbar und auch hilfreich, jedoch dauert der Ladevorgang recht lange.
Außerdem ist das Kalendarium nicht wählbar und auch Feiertage werden nicht angezeigt.

Die letzten Schritte

Der fertige Kalender wird am Ende der Bestellung hochgeladen, was ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Erneut werden die Bilder mit einer schlechten Qualität angezeigt, um diese bei Bedarf zu ersetzten. Um ein Kalendarium zu gestalten, ist es notwendig, sich als Kunde anzumelden, ansonsten jedoch nicht.

Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Kreditkarte, Paypal, Bankeinzug und Rechnung zur Auswahl. Der gesamte Bestellprozess ist sehr verständlich und die Übertragung geschieht recht schnell, da das Projekt zuvor abgespeichert wurde.

Upselling nach Bestellung

Nach der Bestellung erhält der Kunde ein Gutscheinangebot von Sovendus.
Sehr praktisch ist, dass bis zu 25 Minuten nach der Bestellung der Auftrag storniert werden kann, sofern auf Rechnung bestellt wurde. Wenn man also kurz nach Absenden der Bestellung Fehler entdeckt, kann man die Bestellung noch anhalten und nach der Korrektur erneut bestellen.

Die Lieferzeit

Die Versandkosten betragen 4,99 Euro und Hermes ist als Versanddienstleister angegeben, jedoch läuft der tatsächliche Versand über die Deutsche Post für 1,45 Euro. Es sind keine Bearbeitungsgebühren zu zahlen und die Lieferung dauert fünf Tage. Im direkten Anschluss an die Bestellung erhält man die Bestellbestätigung.

Hilfe und Kundensupport

Leider gibt es keine direkte Kontaktmöglichkeit zum Kundenservice, sondern die Kunden können nur über eine Chatfunktion Kontakt zum Kundenservice aufnehmen. Im Chat wurden einige Fragen gestellt. Das Resultat des Chat-Tests ist, dass sich die Chatperson zwar Zeit nimmt, jedoch recht kurz angebunden ist und in fehlerhaftem Deutsch antwortet. Die gestellten Fragen wurden demnach nicht zufriedenstellend beantwortet. Man musste leider mehrfach nachhaken. Beispielsweise wollte ich wissen, ob man in einem Projekt, das man gerade bearbeitet, die Produktart ändern kann, während das Format gleich bleibt. Die Antwort lautete dann: „Nein, es sind zwei verschiedene Produkte wie Kalender und Tasse, das muss man neu machen.“ Zudem wurde nicht erklärt, dass Fotos im Kalendarium für Geburtstage eingefügt werden können und es mehr Hintergründe zur Auswahl gibt.

Kalender

Die Qualität des Produkts

Der Kalender ist sehr gut in einen stabilen Karton verpackt. Um eine Beschädigung zu vermeiden, ist der Kalender zusätzlich mit Druckfolie umwickelt.

Der Gesamteindruck des Kalenders ist ok. Das Produkt ist solide und mit einer stabilen Metallaufhängung in weiß versehen, das Papier ist dick und qualitativ hochwertig. Die Farben sind etwas unscharf und teilweise auch verpixelt, aber insgesamt in Ordnung. Der Kalender ist ordentlich verarbeitet und aufgrund einer schützenden Plastikseite auf der Vorderseite und einem Pappdeckel auf der Rückseite auch sehr stabil. Auf der Rückseite befindet sich das Snapfish Logo.

Fazit

Snapfish bietet seinen Kunden ein gutes Angebot, was an einigen Stellen jedoch verbessert werden könnte, vor allem hinsichtlich der Auswahl des Designs und des Layouts könnte mehr Kreativität geboten werden. Dennoch findet sich jeder auf der Seite und bei der Erstellung eines Fotoprodukts gut zurecht, da die Schritte leicht verständlich sind. Insgesamt ist Snapfish eine zufriedenstellende Seite.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.