Fotokalender Vergleich

Lidl Fotokalender


// Sie befinden sich hier: Startseite > Testberichte > Lidl Fotokalender

LidlLiebe Freunde der selbstgemachten Kleinigkeiten. Längere Zeit war es nun etwas still im Blog, aber das möchte ich nun wieder ändern. Letztens war es nämlich mal wieder soweit und ich wollte meinem Freund ein kleines Geschenk überreichen. Schnell war der Entschluss gefasst und ich versteifte mich darauf, ihm einen selbst designten Fotokalender mit tollen Momenten unseres letzten Urlaubs in Südtirol zu überreichen. Doch wie und wo anfangen? Durch eine Freundin bekam ich den Tipp mal auf der Seite von Lidl nachzugucken und mich dort ein wenig inspirieren zu lassen.

Alles was das Herz begehrt:

Bei dem ersten groben Blick über die Lidl-Foto-Seite fällt auf, dass ganz unterschiedliche Produkte geboten werden, unter anderem auch ganz tolle Fotokalender, die in vielen verschiedenen Modellen zur Verfügung stehen. Das Angebot reicht vom Panorama-, Klapp-, Küchen- oder Postkartenkalender, bis hin zu einem modernen CD-Kalender oder einem tollen Tischaufsteller. Generell kann man zwischen einem Jahres- oder Monatskalender wählen, welcher mit eigenen Bildern und Momentaufnahmen bestückt werden kann. Anfangs kann zwischen dem Premium- oder Klassikmodell gewählt werden.

Klassisch ist IN:

Bei den Klassik-Kalendern handelt es sich um Modelle mit einem hochwertigen Druck. Es kann zwischen 21 verschiedenen Arten des Kalenders gewählt werden und ich finde hierbei ist eine gute Mischung vertreten. Es gibt kleinere und etwas größere Möglichkeiten sich kreativ auszutoben. Die Preise reichen hierbei von etwa 8 € bis circa 30 € bei sehr großen Ausführungen im A2 Format. Mir persönlich gefällt die Vielfalt sehr gut und ich denke auch, dass sich hier für Jeden und vor allem für jeden nur erdenklichen Anlass das richtige finden lässt. So auch für mich und meine Urlaubserinnerungen. Besonders schick finde ich hierbei die Panoramakalender, weil hierbei die Bilder sehr gut zur Geltung kommen. Jedoch schlägt sich dieses außergewöhnliche Design auch im Preis nieder. Denn mit in etwa 25 € Euro finde ich den Kalender nicht gerade preiswert, aber schließlich bekommt man auch etwas Tolles für sein Geld.

Premium-Kalender – Qualität die überzeugt:

Neben den klassischen Modellen, werden auch noch die Premium-Kalender angeboten. Diese punkten vor allem durch ihre Qualität. Die Fotos werden auf einem Premium-Fotopapier gedruckt und unterstreichen noch einmal das Feeling der Bilder beim Ansehen. Auch hier kann, wie zuvor bereits beim Klassik-Modell der Startmonat individuell festgelegt werden. Allerdings ist die Auswahlmöglichkeit der verschiedenen Designs auf 6 reduziert. Der Preis reicht von 9,95 € bei dem billigsten Kalender bis hin zu knapp 20 € für ein Modell im A3 Format.

Designen Sie Ihr persönliches Geschenk:

Um nun den Kalender zu bearbeiten, kann einerseits eine Software direkt von der Website gedownloadet werden, oder Sie können auch direkt auf der Website Ihre Fotos hochladen und dort verwalten. Ich persönlich finde die Variante mit Download wesentlich angenehmer, da ich dort bessere Möglichkeiten zum Design habe. Grundsätzlich kann zwischen vielen unterschiedlichen Layouts und Farbkombinationen gewählt werden und die Seiten können mit zusätzlichen Grafiken oder Textelementen aufgepeppt werden.

Haben Sie Ihren Kalender nach Ihren Wünschen gestaltet, kann entweder mit Lastschrift, auf Rechnung oder mittels Kreditkarte bezahlt werden. Bei den Kalendern wird in etwa eine Lieferzeit von 3 Tagen angegeben, ich kann mir aber gut vorstellen, dass dies je nach Auftragslage etwas variieren kann. Als kleines Manko möchte ich aufführen, dass lediglich an Haushalte in Deutschland geliefert wird.

Alles in allem, muss ich sagen, dass ich von der Vielfalt im Lidl-Foto-Shop erstaunt bin. Die Möglichkeiten zur Gestaltung des Kalenders sind sehr umfangreich und auch die Preise finde ich für die gebotene Qualität durchaus in Ordnung.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.