Fotokalender Vergleich

Fujidirekt Fotokalender


// Sie befinden sich hier: Startseite > Testberichte > Fujidirekt Fotokalender

Fujidirekt ist ein Online-Shop, der von der Marke Fujifilm betrieben wird. Das Leistungsangebot umfasst den Druck von Fotos, Postern und Fotoleinwänden, aber auch die Erstellung von Fotobüchern und Fotokalendern. Grußkarten und Geschenke runden das Angebot ab. Der Shop besitzt ein “Trusted Shops”-Gütesiegel und einige weitere Auszeichnungen. So wurde beispielsweise der Fotokalender 30×45 brillant zum Testsieger von ColorFoto (01/2014) gekürt. Der folgende Bericht beschreibt und bewertet die Bestellung eines Fotokalenders von Fujidirekt. Dabei werden sowohl Bestellvorgang und Qualität des Produktes als auch das Angebot und das Auftreten des Onlineshops mit in die Bewertung einbezogen.

Angebot

Bei der Erstellung eines Fotokalenders hat man die Auswahl aus folgenden Produkten: Jahresplaner, Küchenkalender, Wandkalender, Familienkalender und Tischkalender. Zusätzlich besteht die Möglichkeit aus zwei Produktvarianten auszuwählen. Die erste ist der klassische Fotokalender. Hierbei werden die Fotos per Digitaldruck auf das Papier gebracht. Bei der zweiten Produktvariante, dem Fotokalender brillant, kommt hochwertiges Fujifilm Fotopapier zum Einsatz. Die Preise variieren dabei stark und bewegen sich zwischen 3,95€ für einen Jahreskalender im Format A3 bis hin zu 79,95€ für den Wandkalender mit den Maßen 50x70cm. Für diesen Test wurde ein Wandkalender im Digitaldruck der Größe A4 für 9,95€ ausgewählt.
 
Webseite

Website des Online-Shops

Der Aufbau der Webseite von Fujidirekt wirkt auf den ersten Blick in Ordnung. Auffällig sind die 4 großen Produktboxen mit Fotos in der Mitte des sichtbaren Bereiches. Die Hauptnavigation mit den verschiedenen Produktkategorien befindet sich an der linken Seite. Der Shop ist übersichtlich gestaltet. Negativ hingegen fällt die relativ klein gehaltene Schrift auf. Die Preise für die einzelnen Produkte werden erst sichtbar, wenn das entsprechende Produkt ausgewählt wurde. Alternativ können sie aber auch über die leicht zugängliche Preisliste eingesehen werden.

Erstellen des Fotokalenders

Die Erstellung des Kalenders läuft direkt im Online-Editor ab. Die Installation weiterer Software ist nicht nötig. Das Projekt wird dabei automatisch gespeichert. Es stehen eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Beispielsweise stehen 7 Hintergründe zur Auswahl und das Jahr und der Startmonat sind frei wählbar. Will man zusätzlich zu einem Foto auch Text einfügen, kann man dies auf dem Foto, darunter oder auch daneben machen. Die Fotos des Testkalenders erfordern alle das Querformat.

Bei der Bedienung des Online-Editors fallen einige Details positiv ins Auge. Beispielsweise wird am unteren Bildschirmrand gewarnt, wenn auch nur sehr klein und leicht zu übersehen, falls ein Bild eine sehr niedrige Auflösung besitzt. Weiterhin bietet das Programm vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten für die Fotos an. Diese können gedreht, geschnitten oder mit Effekten verschönert werden. Auch das Hineinzoomen in die Bilder ist möglich. Das Angebot an Schriftarten ist ebenfalls groß.

KalenderNegativ hingegen fällt auf, dass der Kalender nicht automatisch gefüllt werden kann. Außerdem war vor der Benutzung des Editors die Installation eines speziellen Java-Updates notwendig. Weniger praktisch ist auch, dass der Hintergrund sich nicht seitenweise ändern und somit passend zum Monat oder zum Bild wählen lässt.
Die Arbeit mit dem Texteditor liefert zwar gute Ergebnisse, stellte sich aber auch als recht mühsam heraus. Im Test war es beispielsweise unmöglich, das Wort Kalender und die Jahreszahl 2014 in ein und dasselbe Textfeld zu bekommen. Weiterhin lässt sich die Beschriftung der Monate auch nur manuell ändern. Auch dies ist sehr zeitaufwendig. Außerdem fehlen Markierungen für Feiertage im fertigen Kalender. Diese lassen sich auch in den Einstellungen nicht hinzufügen.
Der Editor selbst ist aber sehr leicht zu bedienen. Die einzelnen Gestaltungsmöglichkeiten für den Kalender sind selbsterklärend und auch die verschiedenen Einstellungen, wie die Auswahl zwischen Fotopapier und Digitaldruck, sind übersichtlich gestaltet.

Druckauftrag und Lieferung

Nach der Fertigstellung des Kalenders muss dieser hochgeladen werden. Dabei ist eine Anmeldung als Kunde notwendig. Auch der Bestellprozess selbst gestaltet sich einfach und übersichtlich. Als Zahlungsmöglichkeiten werden Kreditkarte, Bankeinzug und die Zahlung auf Rechnung gestattet. Die Übertragung der Druckdaten verläuft sehr schnell, weil das Projekt im Vorfeld bereits abgespeichert wurde. Ein Upselling nach der Bestellung findet nicht statt. Zusätzlich zum Preis des Kalenders kommen noch 2,99€ Versandkosten. Weitere Gebühren fallen nicht an. Kurz im Anschluss der Bestellung wird zudem eine Bestätigung per E-Mail versendet.

Kundenservice

Der Kontakt zum Kundenservice wird über ein spezielles Formular auf der Homepage hergestellt. Auf unsere Fragen wurde schnell und freundlich geantwortet. Allerdings kam eine Nachfrage, um welches Produkt es sich denn handele, obwohl ich das genau beschrieben hatte. Der Kundenservice hat mir bestätigt, dass Feiertage nicht eingezeichnet werden.

Qualität des fertigen Kalenders

LieferungDer fertige Kalender wurde gut verpackt geliefert. Er war in Folie verschweißt und mit einem Pappdeckel verstärkt. Die Auflösung der einzelnen Fotos ist im Großen und Ganzen in Ordnung, nur einige Bilder sind leicht verpixelt. Das Papier ist dick und fest und insgesamt recht stabil. Die Qualität der Farben und die Farbsättigung sind gut. Die Fotos besitzen schöne natürliche Farben. Eine stabile Metallaufhängung verbindet die einzelnen Seiten. Insgesamt ist der Kalender sehr gut und sauber verarbeitet. Die Rückseite besteht aus einem weißen Blatt Papier. Leider wurde hier kein Stück Pappe zur Verstärkung verwendet. Auf der letzten Seite sind zudem ein kleiner Barcode und die Produktnummer der Bestellung abgedruckt.

Fazit

Die Bestellung eines Fotokalenders bei Fujidirekt geht einfach von der Hand. Auf der Webseite ist das gewünschte Produkt schnell gefunden und mit dem leicht zu bedienenden Editor dürften selbst Personen mit geringen Computerkenntnissen gut zurechtkommen. Die Erstellung des Kalenders ist unkompliziert, wenn auch das Einfügen der Texte recht umständlich und zeitaufwendig ist. Die Verarbeitung und die Qualität des fertigen Kalenders sind gut, wenn auch nicht überragend. Der Kundenservice ist einfach und kostenlos zu erreichen und bietet schnelle und freundliche Hilfe.

Negativ fallen hingegen die fehlenden Einstellungen bei den Feiertagen und Hintergründen und die Tatsache auf, dass alle für den Kalender ausgewählten Bilder ins Querformat gebracht werden müssen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.