Fotokalender Vergleich

Kalenderideen für Weihnachten


// Sie befinden sich hier: Startseite > Gestaltungstipps > Themen für Fotokalender > Kalenderideen für Weihnachten

Haben Sie mal wieder keine Ahnung, was Sie Ihren Liebsten zum Weihnachtsfest schenken können? Etwas Persönliches und zugleich Nützliches soll es sein – dafür eignet sich ein Fotokalender besonders gut. Zunächst muss erst ein blanco Kalender gekauft werden. Diesen erhält man preisgünstig im Bastelgeschäft. Natürlich ist es auch möglich, ihn selbst zu basteln.

Kreative Hintergründe und Rahmen für Ihre Fotos entwerfen

Wenn Sie die Idee haben einen Fotokalender zu gestalten, bieten sich viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten an.
Ein erster möglicher Schritt wäre es, einen passenden Hintergrund für die einzelnen Monatsseiten zu finden. Diesen können Sie selbst malen oder mit Hilfe von Ton-, Samt-Krepppapier usw. gestalten.
Außerdem bietet es sich an Rahmen für Ihre Fotos entwerfen, die gemalt oder geklebt werden können. Eine Idee für einen Wintermonat ist es, einen Rahmen aus Watte zu formen und aufzukleben, der symbolisch für den Schnee steht. Im April kann beispielsweise ein Rahmen aus Eierschale geklebt werden.

Bekleben mit Stickern oder ausgedruckten Bildern

Zudem können Sie die einzelnen Seiten passend zum jeweiligen Monat mit Stickern geschmackvoll dekorieren. Haben Sie keine Sticker zur Hand, können Sie auch via Bildersuche im Internet passende Motive suchen, ausdrucken, ausschneiden und Ihren Kalender damit bekleben. So machen sich beispielsweise Schneeflocken im Monat Dezember gut oder Ostereier im April. Eine kreative Möglichkeit ist es außerdem, Sprechblasen auf die Fotos zu kleben, bei denen Menschen zu sehen sind. Diese können passend beschriftet werden.

Sprüche verleihen eine persönliche Note

Des Weiteren können Sie dem Fotokalender, eine persönliche Note verleihen, indem Sie die Fotos und Seiten beschriften. Hierfür eignen sich besonders Zitate, Liedtexte oder Gedichte. Besondere Stifte wie Glitzer-Gelschreiber, verschiedene Farben sowie unterschiedliche Schriftarten werten die Gestaltung des Kalenders auf. Auch können Sie den verschiedenen Seiten und Fotos Überschriften geben oder hinzuschreiben, wann die Fotos gemacht wurden und was es für einen Anlass dafür gab.

Dekorieren mit verschiedenen Materialien

Eine weitere Idee ist es, persönliche Erinnerungsstücke mit auf den Kalender zu kleben. Wie wäre es zum Beispiel, wenn Sie die Sommermonate mit kleinen Muscheln oder Sand aus dem letzten Strandurlaub bekleben? Auch Federn, getrocknete Blüten, hübsche Stoffreste – aus denen Formen wie Herzen geschnitten werden können oder andere Kleinigkeiten eignen sich.

Fotokalender im Internet gestalten

Eine weitere Möglichkeit ist es, einen Kalender im Internet zu gestalten. Dafür haben Sie auf zahlreichen Anbieterseiten verschiedene Wahlmöglichkeiten. So können Sie ganz nach Ihrem Belieben Kalendergröße, Hintergrundfarbe oder –bild, Rahmen und vieles mehr auswählen. Dies mag zwar nicht so preisgünstig wie die selbstgestaltete Alternative sein, doch kommt der Kalender besonders professionell daher und ist nicht so zeitaufwendig wie ein selbstgemachter. Zudem ist dies eine lohnende Alternative für all diejenigen, die nicht gerne basteln oder nicht die Zeit dafür investieren wollen.

Fazit

Ob selbstgemacht oder im Internet gestaltet – ein individuell abgestimmter Fotokalender, der mit einer persönlichen Note versehen ist, ist ein Geschenk, was immer gut ankommt und dem Beschenkten eine besondere Freude bereitet. Er schont – sofern selbstgestaltet – das Portemonnaie, bringt Freude beim Kreativwerden und hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei dem oder der Beschenkten.

Beitragsbild: © Rainer Sturm / pixelio.de

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.