Fotokalender Vergleich

Ein Überblick über die Standardgrößen von Fotokalendern


// Sie befinden sich hier: Startseite > Gestaltungstipps > Kalenderformate > Ein Überblick über die Standardgrößen von Fotokalendern

Wir alle kennen das- ein Geburtstag von einem unserer Lieben aus dem Familien- oder Freundeskreis steht bevor und man hat überhaupt keine Ahnung, was man verschenken kann. Es sollte etwas Persönliches und Individuelles sein, damit der Beschenkte erkennt, dass er einem etwas bedeutet. Hierfür eignen sich besonders Fotokalender, bei denen eigene Fotos gemeinsamer Erlebnisse bei jedem Blick in den Kalender für ein Lächeln des Beschenkten sorgen. Viele Onlineanbieter bieten den Service der Produktion eines Fotokalenders zu angemessenen Preisen an. Hat man sich für einen Anbieter entschieden, stellt sich zunächst die Frage, welche Größe man wählen möchte. Um bei dieser Entscheidung zu helfen, folgt eine kurze Information über die angebotenen Größen und ihre mögliche Verwendung.

Überblick über die Kalendergrößen und ihre mögliche Verwendung

Einer der größten Fotokalender, die angeboten werden, hat das Format A2 und ist somit 59,4 x 42 cm groß. Dieses Format eignet sich prima als Dekoration großer Räume in Wohnung und Büro. A2-Wandkalender sind auch als Klappkalender erhältlich, was die Handhabung sehr erleichtert.

Ein Kalender mit dem Format A3 hat die Maße 43 x 30 cm. Dieser Kalender ist als Jahres- oder Monatskalender erhältlich und bietet somit die Möglichkeit, bis zu 13 Fotos (inklusive Deckblatt), zu verwenden. Für Erinnerungen an mehrere gemeinsame Erlebnisse im Großformat ist dies das ideale Geschenk.

Bei kleinen Wohnungen oder freien Wandflächen, eignet sich ein Fotokalender des Formats A4. Dieser passt mit seinen Maßen von 30 x 21,5 cm in jede Wohnung und ist sowohl als Jahres-, Monats- und Wochenkalender erhältlich. Dieses Format ist bei der Geschenkewahl das beliebteste, da es handlich und gut zu verpacken ist.

Die Bildqualität ist entscheidend!

Je nach Größe des Fotokalenders unterscheiden sich auch die gedruckten Fotogrößen. Werden die ausgewählten Bilder beispielsweise für einen A2-Wandkalender verwendet, so müssen die gewählten Bilder eine hohe Qualität aufweisen. Ansonsten kann es zu sichtbaren Verpixelungen kommen, sodass die Bilder im Fotokalender verschwommen wirken.

Preisliche Unterschiede

Vor einer Bestellung lohnt es sich, Preise unterschiedlicher Anbieter zu vergleichen. Viele der Onlineanbieter liefern eine hohe Qualität bei einem angemessenen Preis.

Wandkalender im Format A4 gibt es meist schon ab 14,99 €, während Wandkalender im Format A2 ab 24,99 € erhältlich sind. Diese Preise stammen vom Onlineanbieter pixum.de, mit dem ich bereits sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Beim Testsieger cewe.de liegen die Preise meist nur wenige Euro höher, und bei einigen Produkten unterscheiden sie sich preislich gar nicht.

Fazit

Je nach Verwendung und Platz lässt sich für jeden die passende Fotokalendergröße finden – ein Vergleich der Onlineanbieter lohnt sich!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.